Impressum

Unser Angebot

Die Basisversion von IntraLogOS stellt das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik kostenlos zur Verfügung. Weiterhin bietet das Fraunhofer IML bei Bedarf seine Unterstützung zur Erstellung Ihrer individuellen Lösung an, diese Unterstützung gliedert sich in folgende Angebote:
  • Analyse der bestehenden Prozesse
  • Analyse der Möglichkeiten
  • zukunftsorientierte Planung
  • Softwareentwicklung

Retrofit

Die Entscheidung für ein Materialflusssystem eines Herstellers stellt heute immer noch eine unauflösbare Verbindung zwischen Hard- und Software dar und gilt als Investitionshemmnis. Eine Nachrüstung (Retrofit) vorhandener Systeme gilt heute noch als eine kostspielige Aufgabe. IntraLogOS löst diese Probleme und schafft Unabhängigkeit von den verschiedenen Herstellern: Die Anwender erhalten eine einheitlichen Steuerung aller Komponenten und können Ihre Anlage an neue Anforderungen günstig und unkompliziert anpassen.

Anpassungsfähig

Gründe für eine solche Anpassung sind nicht nur in den immer weiter steigenden Energiekosten zu sehen, sondern auch in den wachsenden Anforderungen an Schnelligkeit und Flexibilität. Dies erfordet robuste Prozesse, um eine bestehende Kundenzufriedenheit weiter auszubauen und den sich schnell wandelnden Wünschen der Kunden vorausschauend gerecht werden zu können. IntraLogOS baut Ihre bestehende Anlage so um, dass sie den Kriterien einer modernen und flexiblen Logistik entspricht.

Anlagenneuplanung

Planen Sie die Anschaffung einer neuen Materialflussanlage? Dann haben Sie sich schon mit den unterschiedlichsten Aspekten auseinander gesetzt. Unter anderem haben Sie festgestellt, dass Sie mit mancher der Ihnen vorgeschlagenen Lösungen eine unauflösbare Verbindung zwischen Hardware und Software eingehen.
IntraLogOS ist in Java erstellt, system- und datenbankunabhängig und wird vom Fraunhofer IML kostenfrei in der Basisversion zur Verfügung gestellt. Erweiterungen und Schnittstellen zu beliebig anderen Programmen, wie etwa dem bestehenden WMS/LVS oder ERP, können nach kurzer Einarbeitung selbst erstellt werden. Natürlich bietet das Fraunhofer IML bei Bedarf für diese Aufgaben seine Unterstützung an.

Flexibilität

IntraLogOS ist so konzipiert,dass die Geräte des Materialflusssystems und die steuernde Software im laufenden Betrieb ausgetauscht und verändert werden können. Dadurch wird ein Höchstmaß an Flexibilität und die Vermeidung von Ausfällen gewährleistet. IntraLogOS arbeitet in einer hierarchischen Struktur als vernetztes und skalierbares System über beliebig viele Rechner und ist damit unabhängig von der Leistungsfähigkeit einzelner Steuerungsrechner. Auf diese Weise erlaubt es die Kontrolle und Steuerung komplexer logistischer Systeme.